Uncategorized

Haltung zeigen ……..

“Sowas tut man nicht” Dieser schlichte Satz, von jedermann spontan begreifbar, könnte die Welt tatsächlich ein kleinwenig besser machen. So wahr viele Interpretationen philosophischer, sozialer, politischer Natur zur Verbesserung der Welt auch sein mögen, verwenden sie oft inflationäre Begriffe wie “Moral”, “Gleichheit” oder “Gerechtigkeit”. Was man nicht tun soll, ist zunächst ein Gefühl, egal woraus …

Haltung zeigen …….. Weiterlesen »

Gegen die Angst

Die Welt zu Martin Luthers Zeiten befindet sich im Umbruch. Amerika ist entdeckt worden. Eine Art von Globalisierung findet statt. Es gibt Gewinner und Verlierer. Bei diesen löst der Umbruch Verunsicherung, Wut und Angst aus. Die Parallelitäten zu heute lassen sich kaum übersehen. Die weltlichen Ängste vergrößern sich durch die Angst vor dem Jenseits. Donald …

Gegen die Angst Weiterlesen »

Gott in mir

Martin Luther kennzeichnet für mich den Übergang zum persönlichen Gott. Heißt: nicht mehr die Kirche bestimmt mein Verhältnis zu Gott, sondern ich selbst (als Person) trete in ein Verhältnis zu IHM. Gehe ich vom Jahr 1517 in die Jetztzeit, so lautet meine erweiterte These heute: Es geht für mich als persona und für uns als …

Gott in mir Weiterlesen »

Zuhören

Martin Luther sagte damals: „Man muss die Mutter im Haus, die Kinder auf den Gassen, den gemeinen Mann auf dem Markt fragen und allen aufs Maul schauen, wie sie reden. Und danach ihre Worte und deren Sinn verstehen.“ Das gilt erst recht für heute. Für Pfarrer und Professoren, für Politiker und Publizisten. Verstehen, was die …

Zuhören Weiterlesen »

Moderner Ablass?

Im Grunde ist es löblich von der EU und ihren Staaten, unabhängige Hilfsorganisationen zu unterstützen. Aber die unabhängige Hilfsorganisationen Ärzte ohne Grenzen hat sich im letzten Jahr entschlossen, diese staatliche Unterstützung nicht weiter anzunehmen. Als Grund wird die Flüchtlingspolitik der EU angegeben. Ärzte ohne Grenzen betreuen in ihren Projekten unter anderem viele Flüchtlinge, die, wie …

Moderner Ablass? Weiterlesen »

Flexibel bleiben

Also der schlimmste Satz, den ich aus der Gemeindearbeit kenne, ist der “Das haben wir schon immer so gemacht.” Den hört man natürlich auch anderswo, das ist nicht auf Gemeindearbeit beschränkt. Traditionen sind gut, solange sie mit Sinn gefüllt sind, gelebt werden. Aber deswegen sollten man immer wider auch überprüfen, was man nicht ändern möchte. …

Flexibel bleiben Weiterlesen »

X